In diesem Jahr war die Deutsche Arzt AG zum ersten Mal auf der MEDICA vertreten. Die Messe gilt nun schon seit mehr als 40 Jahren als die weltweit führende Fachmesse für den gesamten Bereich Gesundheit. Die MEDICA steht sowohl für die internationale Vernetzung aller Akteure in der Branche als auch für die Förderung junger und innovativer Start-ups. Breit gefächerte Präsentationen und Foren rahmen die renommierte Messe ein. Mehr als 5.000 Aussteller aus insgesamt 71 Nationen machten die MEDICA auch 2019 wieder zu einem internationalen und einzigartigen Event.

Präsentation innovativer „Digital Health Lösungen“

Die Deutsche Arzt AG hat die MEDICA dieses Jahr genutzt, um ihre breit gefächerte Produktpalette im Bereich „Digital Health“ vorzustellen. Interessierte Besucher konnten die Deutsche Arzt AG am Gemeinschaftsstand des Landes NRW zusammen mit der „Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH“ finden. Das Ziel der Deutschen Arzt AG besteht darin, effizientere und trotzdem unkomplizierte Wege zur Patientenversorgung zur Verfügung zu stellen. Im Mittelpunkt standen neben Konzepten zur OP-Vermeidung digitale Assistenzsysteme wie die online-Videosprechstunde. Das Konzept der OP-Vermeidung repräsentiert ein innovatives Therapieprogramm, welches von digitalen Assistenzsystemen ergänzt wird.

Informatives Themenforum mit drei Vorträgen

Teil des Messeprogramms war das Themenforum „Digitalisierung – Von der Versorgung gedacht“, präsentiert von der Deutschen Arzt AG. Die einstündige Veranstaltung bestand aus drei verschiedenen Vorträgen über ausgewählte „Digital Health Lösungen“ der Deutschen Arzt AG sowie einer anschließenden Diskussion.

Andreas Dohm (Vertriebsmanager und Partnerbetreuung in der Physiotherapie) eröffnete die Runde mit dem Thema „Innovative Therapiekonzepte zu Vermeidung von Operationen unter Verwendung digitaler Medien“. Anschließend sprach Simone Komp (Partnerbetreuung Physiotherapie und online-Therapie) über „Therapie und Training auch zu Hause – Digitale Physiotherapie und Präventionskurse zur nachhaltigen Versorgung“. Tim Schneider (Key Account Manager) schloss die Vortragsreihe mit dem Thema „Status Quo von online-Sprechstunden und Co.“ ab.

Vier gelungene Tage auf der MEDICA

Rückblickend kann die Deutsche Arzt AG eine erfreuliche Bilanz aus dem Debüt auf der MEDICA 2019 ziehen. Die insgesamt 121.000 Fachbesucher, ein interessanter Austausch sowie interessante Vorträge machen die Messe zu einem vollen Erfolg. Insbesondere die Videosprechstunde sprechstunde.online kam sehr gut an und führte zu sehr positivem Feedback. Der Grund hierfür darf sicherlich unter anderem in der steigenden Relevanz von digitalen Themen im Gesundheitsmarkt gesucht werden.